WebsiteWissen.com

Shopsysteme im Vergleich 2024

Von Johannes Schwaderer Digital-Experte mit 20+ Jahren Erfahrung Letztes Update:

Wir sind bekannt aus:

Top 3 Testsieger im Bereich Shopsysteme:

Du möchtest ohne tiefere technische Vorkenntnisse einen günstigen Online-Shop erstellen und bist unsicher, welches Shopsystem das Richtige für dich ist?

Für diesen Test habe ich mir Tarife bei den wichtigsten Anbietern wie , und gebucht und diese genau unter die Lupe genommen. Aber auch die Alternative sowie weniger bekannte Anbieter wie sind dabei.

In meinem systematischen Test beleuchte ich Aspekte wie Benutzerfreundlichkeit, Design, Funktionsumfang der besten Shopsysteme basierend auf meinen Test-Erfahrungen sowie Kundenfeedback.

Auch auf den Punkt Kosten und Preis-Leistungs-Verhältnis gehe ich ein.

So kannst du herausfinden, welches Shopsystem am besten zu deinen Bedürfnissen passt, und mit welchem du auch langfristig zufrieden sein wirst. 

Lass uns loslegen und das passende Shopsystem für dich auswählen!

Shopsysteme im Vergleich

Überblick

Für wen eignet sich ein Shopsystem?

Es gibt verschiedene Arten von Shopsystemen, die sich für unterschiedliche Anforderungen und Nutzer eignen. Basierend auf meinen eigenen Erfahrungen und umfangreichen Tests, möchte ich dir einen Überblick geben, welche Shopsysteme es gibt und für wen sie geeignet sind.

Welche Arten von Shopsystemen gibt es?

Es gibt verschiedene Arten von Shopsystemen, die jeweils für unterschiedliche Nutzergruppen geeignet sind.

Shop-Baukästen wie Shopify und Wix eCommerce sind ideal für Einsteiger und kleine bis mittelgroße Unternehmen, die eine schnelle und einfache Lösung suchen. Sie bieten eine einfache Einrichtung, integriertes Hosting und Support, haben jedoch monatliche Gebühren und sind im Vergleich weniger flexibel.

Selbst gehostete Shopsysteme wie WooCommerce richten sich an fortgeschrittene Nutzer und Entwickler, die mehr Kontrolle und Flexibilität benötigen. Diese Systeme bieten hohe Anpassungsfähigkeit und keine Lizenzgebühren, erfordern jedoch technisches Wissen und die selbständige Verwaltung von Hosting und Sicherheit.

Enterprise Shopsysteme wie Shopware, Magento Commerce und Salesforce Commerce sind für große Unternehmen und Konzerne mit hohen Anforderungen an Skalierbarkeit und Anpassbarkeit geeignet. Sie bieten umfangreiche Funktionen, hohe Skalierbarkeit und professionellen Support, sind aber kostspielig und erfordern eine komplexe Implementierung sowie umfangreiche technische Ressourcen.

Welches Shopsystem ist für wen geeignet?

Insgesamt hängt die Wahl des für dich besten Shopsystems von deinen Anforderungen und deinem technischen Know-how ab. Jede Plattform hat ihre eigenen Stärken und Schwächen, die es zu berücksichtigen gilt.

Shop-BaukastenSelbst gehosteter ShopEnterprise-System
Bekannte AnbieterShopify, Wix eCommerce, IONOS ShopWooCommerceShopware, Magento Commerce, Salesforce
Geeignet für
Einsteiger, kleine bis mittelgroße UnternehmenFortgeschrittene Nutzer, EntwicklerGroße Unternehmen
VorteileEinfache Einrichtung, integriertes HostingHohe Flexibilität, keine LizenzgebührenHohe Skalierbarkeit, umfangreiche Funktionen
NachteileMonatliche Gebühren, weniger FlexibilitätErfordert technisches Wissen, SelbstverwaltungHohe Kosten, komplexe Implementierung
In meinem Vergleich der besten Online-Shop-Systeme gehe ich vor allem auf Shop-Baukästen und selbst gehostete Lösungen ein. Enterprise-Systeme fallen raus, da sie für kleine und mittlere Unternehmen zu teuer und komplex sind.

Alternativen zu Shopsystemen:

Trotz einsteigerfreundlicher Lösungen wie Shop-Baukästen ist die Einrichtung eines eigenen Online-Shops in jedem Fall mit einem gewissen Aufwand verbunden. Alternativen zum eigenen Shop können sein:

  1. Marktplätze wie Amazon, eBay und Etsy ermöglichen es, deine Produkte ohne eine eigene Website zu verkaufen. Diese Plattformen bieten eine große Reichweite und integrierte Zahlungs- und Versandlösungen.
  2. Social Media Shops wie Facebook Shops oder Instagram Shopping sind eine weitere Alternative. Diese Plattformen ermöglichen es dir, direkt über soziale Netzwerke zu verkaufen und deine Reichweite durch bestehende Follower zu nutzen. Allerdings bist du hier ebenfalls von den jeweiligen Plattformen abhängig.
  3. Dropshipping-Services wie Oberlo ermöglichen den Verkauf von Produkten ohne Lagerhaltung, wobei die Bestellungen direkt vom Lieferanten an den Kunden versendet werden. Diese Methode minimiert das Risiko und die Lagerkosten, jedoch können die Margen geringer sein.

Fazit: Bei allen genannten Alternativen bist du stark von der Plattform abhängig bist und musst zum Teil empfindlich hohe Gebühren in Kauf nehmen. Außerdem stehst du dort in direkter Konkurrenz mit vielen anderen Verkäufern. Auch hast du weniger kreativen Freiraum, um deinen Shop nach deinen Bedürfnissen und zu deiner Marke passend zu gestalten.

„Ich habe die Erfahrung gemacht, dass man mit einem eigenen Onlineshop auf Dauer besser fährt, was Kundenbindung und Rentabilität angeht. Viele Shopsysteme bieten auch Schnittstellen zu Plattformen wie Amazon oder Instagram, so dass man alle Kanäle bedienen kann.“

Johannes Schwaderer, Gründer WebsiteWissen.com

Bestenliste

Welche sind die besten Shopsysteme?

Hier findest du alle von mir getesteten Shopsysteme in der Übersicht. Unten findest du dann die besten Online-Shops noch einmal in der ausführlichen Beschreibung.

  • 1 Bester Online-Shop 2024

    Shopify Logo

    Testurteil

    1,3

    2024

    Sehr gut

    Stärken und Schwächen

    • Umfangreicher Online-Shop für alle Branchen
    • Hochwertige Shop-Designs
    • Schnelle Einrichtung
    • Sehr flexibel erweiterbar
    • Komfortable Bestellabwicklung
    • Erweiterungen oft kostenpflichtig

    Tarife

    • Shopify Basic
      • Unbgerenzt viele Produkte
      • Online-Shop und weitere Vertriebskanäle
      • Sichere Zahlungen
      • ab 27€ / Monat
      • 14 Tage kostenlos testen
    Zum Anbieter
  • 2 Einfachste Shop-Erstellung

    Testurteil

    1,5

    2024

    Sehr gut

    Stärken und Schwächen

    • Einziger Onlineshop mit KI-Erstellung
    • Große Auswahl hochwertiger Designs
    • Sehr flexible Anpassung
    • Übersichtliches Shop-Dashboard
    • Stößt bei großen Shops an seine Grenzen

    Tarife

    • WIX Core
      • Ab 26,80€/Monat
      • Für physische und digitale Güter
      • Bis zu 50.000 Produkte im Shop
    Zum Anbieter
  • 3 Preis-Leistungs-Sieger

    Ionos Logo

    Testurteil

    1,7

    2024

    Sehr gut

    Stärken und Schwächen

    • Komfortable Einrichtung
    • Google-Shopping und Facebook Ads
    • Selbst erstellen oder mit Designer
    • Eher nicht für größere Shops geeignet
    • Andere Anbieter bieten mehr Auswahl bei Shop-Designs

    Tarife

    • IONOS Shop Plus
      • Bis zu 5.000 Produkte
      • Mit persönlichem Berater
      • Inkl. Domain & Email-Postfach
      • ab 1€ / Monat
    Zum Anbieter
  • 4 Bestes WooCommerce Hosting

    Testurteil

    1,8

    2024

    Sehr gut

    Stärken und Schwächen

    • WooCommerce mit 1 Klick sicher installiert
    • Kontrolle über Funktionen und Daten
    • Riesiges Angebot an Erweiterungen und Designs
    • Automatische Updates und Backups
    • Nutzung von WooCommerce ist komplizierter als Baukasten-Systeme

    Tarife

    • IONOS WooCommerce
      • Vorinstalliertes WooCommerce-Plugin
      • Automatische Updates & Backups
      • Schnelle Server-Hardware
      • Inkl. Domain & Email-Postfach
      • Ab 1€ / Monat
      • 30 Tage Geld zurück
    Zum Anbieter
  • 5 Für einfache Shops

    Webador

    Testurteil

    2,0

    2024

    Gut

    Stärken und Schwächen

    • Sehr einfache und anfängerfreundliche Erstellung
    • Designs für Mobilgeräte optimiert
    • Kostenloser deutscher Support
    • Günstige Pro-Tarife
    • Auswahl an Design-Templates ist eingeschränkt
    • Funktionen im Vergleich nicht so umfanreich (Kein App-Store)

    Tarife

    • Webador Free
      • Dauerhaft kostenlos
      • Keine eigene Domain
      • Webador-Banner auf der Seite
    • Webador Pro
      • Inkl. Domain und Email-Postfach
      • Inkl. Online-Shop
      • ab 4,50€ / Monat
      • 6 Monate kostenlos testen
    Zum Anbieter

Übersicht der von mir getesteten Shopsysteme

Neben unseren Testsiegern haben wir auch weitere bekannte und weniger bekannte Shopsysteme unter die Lupe genommen. Eine vollständige Übersicht aller von uns betrachteten Webshops findest du hier:

PlatzBaukastenTestnoteKurzbeschreibungAnbieter-Link
1.Shopify1,3Bestes Shopsystem 2024
2.WIX eCommerce1,5Einfachste Shop-Erstellung
3. IONOS Shop1,7Preis-Leistungs-Sieger
4.WooCommerce by IONOS1,8Flexibel und leistungsfähig
5.Webador Shop2,0Für einfache Shops
6.WooCommerce by Strato2,1Guter Kundenservice
7.Squarespace Shop2,3Hochwertige Shop-Designs
8.Jimdo Shop2,4Einfache Einrichtung
9.Weebly2,7Kostenloser Onlineshop
10.Shopware2,9Enterprise ShopsystemZum Anbieter

Testmethode

Wie haben wir getestet?

Die verschiedenen Shopsysteme haben natürlich Gemeinsamkeiten, aber auch deutliche Unterschiede.

Um sie objektiv vergleichbar zu machen, wenden wir einen einheitlichen und detaillierten Katalog von Testkriterien auf jedes Shopsystem an. So kannst du die verschiedenen Optionen gut vergleichen, wenn es um die Erstellung deines eigenen Onlineshops geht.

Unser Ziel ist es, die Shopsysteme und ihre Tarife so objektiv und gründlich wie möglich zu bewerten.

Im Gegensatz zu vielen anderen Vergleichen von Shop-Anbietern basieren unsere Bewertungen nicht auf den Provisionen, die wir von den Anbietern erhalten. Der von uns als bestes Shopsystem gekürte Anbieter ist tatsächlich der beste – basierend auf unseren transparenten Testergebnissen.

Dazu vergeben wir für jedes Shopsystem Punkte in verschiedenen Kategorien, die wir gewichten, um letztlich die Gesamtnote für den jeweiligen Anbieter zu berechnen.

Übersicht des Bewertungskatalogs

Bewertungs-KriterienKategorie-Sieger
Anfängerfreundliche Einrichtung
Gewichtung: 20%
  • Einrichtungs-Assistent
  • Bedienkomfort Shop-Editor
  • Übersichtlichkeit der Verwaltung
  • Bearbeitung/Verwaltung per App
  • Rechtssicherheit
Shopify
Shop-Design
Gewichtung: 15%
  • Vielfalt und Qualität der Shop-Templates
  • Flexibilität und Erweiterbarkeit von Shop und Website
  • Adaptierbarkeit der Vorlagen (Stil)
  • Optimierung der Designs für Mobilgeräte
  • Ladezeiten
WIX
Funktionen & Erweiterbarkeit
Gewichtung: 25%
  • Produkte
  • Eignung für unterschiedliche Warentypen (physisch / digital / Abos / Dropshipping
  • Optionen bzgl. Zahlung & Fulfillnment
  • Internationalisierung & Mehrsprachigkeit
  • Schnittstellen / Integrationen
  • Sonderangebote & Rabatte
  • Reportings & Analysen
Shopify
Marketing & SEO
Gewichtung: 10%
  • SEO Basics anpassbar?
  • Erweitere SEO-Tools vorhanden?
  • Schnittsstelle Google Merchant Center & Google MyBusiness
  • Erstellung von Social Media Kampagnen
  • Email-Newsletter und Email-Automatisierungen
  • Kundenbewertungen
  • Warenkorb-Wiederherstellung
Shopify
Support & Bewertungen
Gewichtung: 10%
  • Schnelligkeit und Qualität des Supports
  • Sprachen des Supports
  • Support-Kanäle (Chat/E-Mail/Telefon ...)
  • Anzahl und Qualität der Kundenbewertungen auf Portalen wie Google oder Trustpilot
IONOS
Kosten & Preis-Leistung
Gewichtung: 20%
  • Preis/Monat
  • Zusatzkosten für wichtige Funktionen?
  • Dauer der Abobindung (monatlich/jährlich)
  • Anfangsinvestition wie z.B. Einrichtungsgebühr?
Webador

Top-Anbieter

Was zeichnet die Top-Anbieter im Detail aus?

Platz 1: Shopify (Note 1,3)

Shopify ist ganz klar das beste Shopsystem, das ich getestet habem und hat mit der Note 1,3 als Testsieger abgeschnitten. Die Benutzerfreundlichkeit und die Vielzahl an Funktionen machen es besonders attraktiv für Einsteiger, aber auch für wachsende Shops und erfahrene Online-Händler.

Shopify bietet dir ein übersichtliches und umfangreiches Kontrollzentrum für die Verwaltung deines Online-Shops

Vorteile von Shopify

Ein großer Vorteil von Shopify ist die einfache Einrichtung. Ohne technische Vorkenntnisse kannst du deinen Online-Shop in wenigen Schritten erstellen. Die Plattform bietet eine Vielzahl von professionell gestalteten Templates, die du leicht anpassen kannst. Ich habe meinen Shop in weniger als einem Tag eingerichtet, inklusive Produktlistung und Designanpassungen. Außerdem integriert Shopify viele Apps, die dir helfen, deine Marketing- und Verkaufsstrategien zu optimieren.

Ein weiterer großer Vorteil ist der Kundenservice. Shopify bietet 24/7 Support via Live-Chat, Telefon und E-Mail, was besonders hilfreich ist, wenn du schnell Unterstützung benötigst. Während meines Tests habe ich den Support mehrmals kontaktiert und immer schnelle und kompetente Hilfe erhalten. Die Sicherheitsstandards sind ebenfalls hoch, was den Schutz deiner Daten und die deiner Kunden gewährleistet.

Nachteile von Shopify

Natürlich gibt es auch Nachteile. Die monatlichen Gebühren können sich schnell summieren, besonders wenn du viele zusätzliche Apps verwendest. Shopify erhebt auch Transaktionsgebühren, wenn du nicht den integrierten Zahlungsanbieter Shopify Payments nutzt. Diese Gebühren können zwischen 0,5 % und 2 % pro Transaktion liegen, abhängig von deinem gewählten Tarif.

Kosten

Die Kosten für Shopify variieren je nach Tarif und den zusätzlichen Apps, die du möglicherweise benötigst. Der Basic-Plan beginnt bei 27 € pro Monat und bietet alles was du für einen einfachen Shop brauchst. Der Shopify-Plan kostet 79 € pro Monat und enthält erweiterte Funktionen wie professionelle Berichte und Geschenkkarten.

Testfazit

Insgesamt hat mich Shopify durch seine Benutzerfreundlichkeit, den hervorragenden Support und die umfangreichen Funktionen überzeugt. Wenn du nach einer benutzerfreundlichen und leistungsstarken Plattform suchst, ist Shopify eine ausgezeichnete Wahl.

Platz 2: Wix eCommerce (Note 1,5)

Wix eCommerce belegt in meinem Test den zweiten Platz und erhält die Note 1,5. Die Plattform überzeugt durch ihre Benutzerfreundlichkeit und bietet viele hochwertige Designvorlagen, die du sehr einfach anpassen kannst.

WIX ist insbesondere für seine hochwertigen und flexiblen Shop-Templates bekannt

Vorteile von Wix eCommerce

Ein großer Vorteil von Wix eCommerce ist die einfache Bedienung. Die Drag-and-Drop-Oberfläche macht es dir leicht, deine Website zu gestalten, auch wenn du keine technischen Kenntnisse hast. In meinem Test konnte ich schnell und problemlos einen ansprechenden Online-Shop erstellen. Wix bietet eine breite Auswahl an Vorlagen und Anpassungsoptionen, sodass du deinen Shop ganz nach deinen Wünschen gestalten kannst.

Ein weiterer Pluspunkt ist der integrierte App-Markt. Hier findest du zahlreiche Erweiterungen, die deinen Shop funktionaler machen, von Marketing-Tools bis hin zu zusätzlichen Zahlungsoptionen. Während meines Tests habe ich einige dieser Apps genutzt und festgestellt, dass sie die Verwaltung und das Marketing meines Shops erheblich erleichtern.

Nachteile von Wix eCommerce

Ein Nachteil von Wix sind die eingeschränkten Skalierungsmöglichkeiten im Vergleich zu anderen Plattformen wie Shopify. Wenn dein Geschäft wächst, stößt du möglicherweise an die Grenzen der Plattform. Außerdem sind einige der leistungsstärkeren Funktionen nur in den teureren Tarifen verfügbar.

Kosten

Die Kosten für Wix eCommerce sind im Vergleich zu anderen Anbietern moderat. Der günstigste eCommerce-Tarif kostet etwa 26 € pro Monat und bietet grundlegende Funktionen für den Einstieg. Für erweiterte Funktionen Tarife, die bis zu 40 € pro Monat kosten.

Fazit

Insgesamt bietet Wix eCommerce eine ausgezeichnete Lösung für kleine bis mittelgroße Online-Shops, die Wert auf Design und Benutzerfreundlichkeit legen. Die einfache Handhabung und die vielen Anpassungsmöglichkeiten machen es besonders für Einsteiger attraktiv.

Platz 3: IONOS Shop (Note 1,7)

Der IONOS Shop belegt in meinem Test den dritten Platz und erhält die Note 1,7. Die Plattform bietet eine solide Basis für den Aufbau eines Online-Shops und überzeugt durch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis sowie umfangreiche Funktionen.

Mit IONOS kannst du kleinere Shops schnell erstellen und einfach verwalten

Vorteile von IONOS

Ein großer Vorteil des IONOS Shops ist die Benutzerfreundlichkeit. Die Einrichtung des Shops ist einfach und auch für Anfänger gut verständlich. Während meines Tests konnte ich meinen Shop schnell einrichten und Produkte problemlos hinzufügen. IONOS bietet zahlreiche Vorlagen, die anpassbar sind, was dir hilft, einen ansprechenden Shop zu gestalten.

Ein weiterer Pluspunkt ist die Zuverlässigkeit und der Support. IONOS bietet 24/7 Kundensupport, der dir bei Fragen und Problemen zur Seite steht. Zudem sind die Sicherheitsstandards hoch, einschließlich SSL-Zertifikaten und regelmäßiger Backups, was den Schutz deiner Daten gewährleistet.

Nachteile von IONOS

Ein Nachteil des IONOS Shops ist die begrenzte Flexibilität im Vergleich zu anderen Plattformen wie Shopify oder Wix. Die Anpassungsmöglichkeiten sind nicht so umfangreich, und einige erweiterte Funktionen sind nur in den höheren Preisklassen verfügbar.

Kosten

Die Kosten für den IONOS Shop sind wettbewerbsfähig. Der günstigste Tarif beginnt bei etwa 22 € pro Monat und bietet alle grundlegenden Funktionen für den Einstieg. Für die ersten 6 Monate gibt es sogar ein Angebot ab 1€/Monat. Für erweiterte Funktionen gibt es teurere Tarife, die ab 30 € pro Monat kosten.

Fazit

Insgesamt ist der IONOS Shop eine gute Wahl für Einsteiger und kleine Unternehmen, die einen zuverlässigen und kostengünstigen Online-Shop suchen. Die einfache Handhabung und der gute Support machen es besonders für Anfänger attraktiv. In meinem Test hat der IONOS Shop durch seine Benutzerfreundlichkeit und das gute Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt.

Eignung nach Shop-Typ

Welches Shopsystem ist für mein Projekt am besten?

Je nachdem, mit welchem Geschäftsmodell du deinen Online-Shop starten möchtest, kann nochmal ein anderes System am besten geeignet sein. Die folgende Übersicht hilft dir, das beste Shopsystem für deinen speziellen Einsatzbereich zu finden.

EinsatzzweckBesondere AnforderungenTestsieger
Physische Produkte verkaufenEinfache Produktverwaltung, LagerbestandsverfolgungShopify
Digitale Produkte verkaufenDownload-Management, LizenzverwaltungShopify
DropshippingLieferantenintegration, Automatisierte BestellungenShopify
Abos verkaufenWiederkehrende Zahlungen, Abo-ManagementShopify
Am POS verkaufenPOS-Integration, Hardware-UnterstützungShopify
Shop mit großem WarenkatalogSkalierbarkeit, Performance, Import-Funktionen und Katalog-SchnittstellenShopify
Onlineshop für KleinunternehmerKostenkontrolle, Einfache BedienungWIX
Website mit integriertem ShopGuter Shop-Baukasten, nahtlose IntegraitonWIX
Kostenlosen Onlineshop erstellenKeine Kosten, Grundlegende FunktionenWebador

Mein Fazit

Ein Shopsystem ist die beste Option, wenn du einen professionellen Online-Shop mit umfangreichen Funktionen und einfacher Verwaltungbenötigst, ohne tiefgehende technische Kenntnisse zu haben.

Die besten Shop-Systeme sind im Vergleich:

  1. (Note 1,3)
  2. (Note 1,5)
  3. (Note 1,7)
  4. (Note 1,8)
  5. (Note 2,0)
  6. (Note 2,1)
  7. (Note 2,3)
  8. (Note 2,4)
  9. (Note 2,7)
  10. (Note 2,9)

Fragen und Antworten

Was ist sonst noch zu beachten?

Ein Shopsystem ist eine Software, die dir hilft, einen Online-Shop zu erstellen und zu verwalten. Es ermöglicht dir, Produkte zu listen, Bestellungen zu bearbeiten und Zahlungen zu verarbeiten.

Zu den besten Shopsystemen gehören Shopify, Wix eCommerce und WooCommerce. Diese Plattformen sind bekannt für ihre Benutzerfreundlichkeit, Anpassungsfähigkeit und umfangreichen Funktionen.

Die Kosten für ein Shopsystem variieren. Einfache Systeme starten bei ca. 10 € pro Monat, während umfangreiche, professionelle Lösungen 30 € oder mehr kosten können. Manche bieten auch kostenlose Basisversionen an.

Es gibt viele verschiedene Shopsysteme, schätzungsweise über 200. Diese reichen von einfachen Baukästen für Einsteiger bis zu komplexen, selbst gehosteten Lösungen für große Unternehmen.

Gehostete Shopsysteme werden vom Anbieter verwaltet und gewartet, wie Shopify. Selbstgehostete Shopsysteme, wie WooCommerce, erfordern, dass du das Hosting und die Wartung selbst übernimmst.

Die beliebtesten Shopsysteme sind Shopify, Wix eCommerce und WooCommerce. Diese Plattformen sind weit verbreitet und bieten viele Funktionen, die den Betrieb eines Online-Shops erleichtern.

Um über mehrere Shopsysteme zu verkaufen, kannst du Integrations-Tools wie ChannelAdvisor oder Sellbrite nutzen. Diese helfen dir, Bestände und Bestellungen zentral zu verwalten, auch wenn du auf verschiedenen Plattformen verkaufst.

Wähle Shopsysteme, die gute SEO-Tools bieten, wie Shopify oder WooCommerce. Achte auf Funktionen wie saubere URLs, Meta-Tags, schnelle Ladezeiten und mobile Optimierung.

Für Händler sind Shopify, BigCommerce und Magento ideal. Diese Systeme bieten umfangreiche Funktionen, hohe Skalierbarkeit und Integrationen mit verschiedenen Verkaufs- und Marketing-Tools.

Shopsysteme funktionieren, indem sie dir Tools bereitstellen, um Produkte online zu verkaufen. Du kannst Produkte einstellen, Bestellungen verwalten, Zahlungen abwickeln und Kundeninformationen verwalten – alles über eine zentrale Plattform.

Für Abonnementmodelle nutzt du Shopsysteme mit wiederkehrenden Zahlungsfunktionen, wie Shopify oder WooCommerce. Diese Systeme ermöglichen dir, Abonnements zu verwalten und automatisch Zahlungen zu verarbeiten.

Kommentare und Bewertungen

Hat dir der Beitrag weitergeholfen?

Artikel bewerten

4.8/5 (29 Wertungen)

Artikel teilen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert