WebsiteWissen.com

Blogverzeichnisse im Überblick! Blog eintragen und abräumen!

Übersicht

Blogverzeichnisse sind eine gute Möglichkeit, um die ersten Links für unsere Webseite zu sammeln. Sie bringen zwar kaum Besucher, bilden aber ein solides Link-Fundament.

In der letzten Woche habe ich Artikel darüber geschrieben, wie Du Deinen Blog erstellen und bekannt machen kannst.

Dabei ging es um die Grundlagen, wie wir nach und nach mehr Besucher auf die selbst erstelle Homepage bekommen. Blogverzeichnisse habe ich in diesem Zusammenhang absichtlich ausgespart, da sie de facto eher weniger zur Popularität unserer Seite beitragen.

Dennoch sind Blogverzeichnisse sehr wichtig, um die ersten Backlinks (~Verweise auf unseren Blog) zu sammeln. Denn jeder Link stärkt die gesamte Seite und macht sie – vereinfacht gesagt – für Suchmaschinen um ein Vielfaches relevanter.

Selbstverständlich kommt auch eine handvoll Besucher, wenn wir unseren Blog in ein solches Verzeichnis eintragen, aber diese sind meist überschaubar.

Letztes Update:

Blog
Geldschläger
Von Jonas Geldschläger

Eine Übersicht der wichtigsten Blogverzeichnisse

In diesem Artikel möchte ich Dir die Vorteile eines Blogverzeichnis zeigen und erklären, warum sie ein wichtiger Baustein für unsere Seite sind.

Außerdem möchte ich Dir eine Übersicht anbieten, die alle bekannten Blogverzeichnisse im Internet für Dich bündelt.

Wenn Du das genauso hilfreich wie ich findest, würde ich mich freuen, wenn Du den Artikel teilst oder ihn anderen Bloggern empfiehlst.

Aber keine Sorge…, Du kannst die Übersicht auch so nutzen!

In ein Blog-Verzeichnis eintragen? Warum?

Wie eingangs geschrieben, bringen die wenigsten Blogverzeichnisse wirklich Besucher auf unsere Seite. Wenn ich ehrlich bin, sind es auf all meinen Blog nicht einmal einige Hundert. Es macht also keinen Sinn, sich in einem Blogverzeichnis einzutragen und sich davon reale Besucherströme zu versprechen. Aber das hatten wir ja schon.

Allerdings habe ich geschrieben, dass Suchmaschinen, wie etwa Google und Co, unsere Seite positiv bewerten, wenn sie ein paar Links von anderen Webseiten auf sich vereint.

Das liegt darin begründet, dass die meisten Suchmaschinen versuchen, die Wertigkeit einer Seite zu ermitteln, um sie sinnvoll im eigenen Ranking zu positionieren. Dabei werden recht komplizierte Algorithmen genutzt, die auch zahlreiche Kennzahlen zurückgreifen, um zu ermitteln, welche Seite nun auf den ersten Platz zu einem beliebigen Suchbegriff gehört.

Welcher Artikel hat die meiste Relevanz? Welcher Blog vermittelt dem Besucher das, was er wirklich sucht und wo wird er fündig? Warum sollte ein Artikel zum Thema Blogverzeichnis über einem anderen gelistet werden? ist dieser vielleicht besser? Oder doch eher schlechter?

Ein sehr wichtiger Indikator sind hierbei die eingehenden Links, um die Relevanz einer Seite zu überprüfen. Die dahintersteckende Annahme ist eigentlich ganz einfach: Wer mehr Links auf sich vereint, wurde häufiger von anderen Webseiten empfohlen und scheint deshalb besser zu sein.

Um das Feld allerdings noch ein wenig einzugrenzen, könnte man sagen, dass Google gewissermaßen in Kategorien denkt. Sofern man das von einer Maschine behaupten darf. Denn ansonsten würde ja einfach die Seite oben stehen, die mit Massen von Links punktet. Häufig ist das leider auch der Fall, aber Google wird immer besser darin, die Spreu vom Weizen zu trennen.

Es bedeutet, dass Links von themenrelevanten Seiten mehr Wert haben, als Links von irgendwelchen Blogs, die sich überhaupt nicht mit dem Thema des eigenen Blogs befassen. Und an dieser Stelle kommen Blogverzeichnisse ins Spiel.

Blogverzeichnisse ermöglichen es uns nämlich, unseren Weblog einer Kategorie zuzuordnen. Beispielsweise wäre Internet oder auch Marketing ein recht treffender Oberbegriff für unseren Blog „WebsiteWissen.com“, nicht aber für z.B. eine Restaurant-Website oder Handwerker-Website. Dadurch wird unsere Homepage in genau diesem Bereich aufgeführt und erhält in der Folge einen indirekten, aber doch relevanten Backlink. Klar, oder?

Deshalb macht es meiner Meinung nach Sinn, sich in einem Blogverzeichnis einzutragen, um einen relevanten Link zu erhalten und den Blog zu stärken.

Starte deinen eigenen Blog!

Du willst deinen eigenen Blog erstellen? Dann findest du hier meine Schritt-für-Schritt-Anleitung. Am einfachsten und günstigsten startest du mit deiner eigenen WordPress-Installation bei einem WordPress-Hoster wie IONOS (nur 1€ pro Monat).

Für einen kleineren oder privaten Blog kannst du auch einen Homepage-Baukasten wie WIX oder Jimdo nutzen – hier gibt es sogar kostenlose Tarife zum Testen 🙂

Blogverzeichnisse – Eine Übersicht!

Manche Kennzahlen habe ich absichtlich ignoriert, da sie zu häufig wechseln. Das würde die Aktualisierung erschweren. Eine Legende zu den einzelnen Werten und ihrer Bedeutung findest Du übrigens unter der Verzeichnis-Übersicht. Dort gibt es auch einige Tipps zur Eintragung selbst.

Blogverzeichnis
Alter
Alexa-Rank
PageRank
Sprache
Technorati200216398EN
GlobeofBlogs2002545697EN
Bloggeramt2007617946DE
Blogarama2002274706EN
BlogCatalog200479796EN
TopBlogs2006605666DE
eBuzzing2007320376DE
Dmegs2005346276EN
BlogTopSites2004107406EN
Bloggerei2006106475DE
Blogalm20073026965DE
BlogDirectory20071816285DE
Bloghints2006665205EN
BloggerAlarm20092424805DE
TopofBlogs2008464535EN
Blogverzeichnis.chk.A.6264675DE
Blogverzeichnis.atk.A.5278065DE
Blog.Liste24200812627604DE
Blogalog20073046094DE
Bloglinks200611029284DE
Blogwolke20114569884DE
Blogoscoop2008589124DE
Blogs-Collection2006639934EN
Blogscene20064140204DE
Blogverzeichnis.Seducyk.A.15182304DE
Blogswap200930195524DE
Blog-Feed20093574554DE
Blog-Verzeichnis20069312044DE
Blogtraffic2006683164DE
Blog-Webkatalog20081802894DE
Blog-Eintragen20076964103DE
BlogVZ200822013533DE
BlogWebkatalog20078087323DE
Blog-Searcher200524455393DE
Bloggerfeedsk.A.10681183DE
Blogverzeichnis.biz200962705972DE
Blogsoft200611573552DE
TopBlogger2005253687552DE
Bloglistk.A.8159582DE
Blogtotal2008497102DE
Inetinfo200715845572DE
Lexikon-Bildung201011560542DE
Blog-Suche201113122022DE
Moku24k.A.6647442DE
Bloglik.A.12560741DE

Legende zur Liste der Blogverzeichnisse:

PageRank: Der PageRank wurde von Google eingeführt, um die Relevanz von Blogs zu bewerten. Prinzipiell basiert er darauf, wie häufig eine Seite von anderen verlinkt wurde. Umso höher der PageRank ist, umso populärer ist folglich eine Webseite.

Alexa-Rank: Das Alexa-Ranking gibt an, wie viele Besucher eine Seite hat. Allerdings müssen wir hierbei beachten, dass die Werte durch den Einsatz einer Toolbar durch den Nutzer ermittelt wird. Die Angaben sind also allenfalls Richtwerte.

Domain-Alter: Google und andere Suchmaschinen vergeben Trust (~Vertrauen). Dieses Vertrauen wird aus diversen Faktoren ermittelt. Sehr wichtig ist in diesem Zusammenhang allerdings auch das Alter einer Domain, weshalb es wichtig für die Bewertung einer Seite ist.

Blog ins Verzeichnis eintragen? 5 Tipps!

Natürlich kannst Du einfach loslegen und Deine mühevoll selber erstellt Webseite in jedes Blog-Verzeichnis eintragen. Das ist allerdings nicht sinnvoll und würde wahrscheinlich eher einen negativen Effekt haben. Deshalb möchte ich Dir einige Tipps für das Eintragen geben, so dass Du den besten Effekt aus den Blogverzeichnissen ziehen kannst.

  • Lass Dir Zeit. Die Blogverzeichnisse laufen nicht weg und es ist sinnvoller, sich beim Linkaufbau ein wenig Zeit zu lassen. Google mag es nicht, wenn unzählige Links tagtäglich eintrudeln. Das wirkt unnatürlich. Gerade wenn unser Blog noch klein und unbekannt ist, sollten wir es also ruhig angehen.
  • Beschreibe Deinen Blog ausführlich. Fast alle Kataloge, die ich hier aufgeführt habe, ermöglichen eine ausführliche Beschreibung unserer Seite. Einerseits wirkt sie so für potentielle Besucher interessanter und außerdem können wir so die Themenrelevanz des eingehenden Links erhöhen. (s.o.)
  • Nicht alle Verzeichnisse nutzen. Viele Webkataloge wollen, dass wir auch auf sie verweisen. Wenn das so ist, sollten wir nicht alles mitmachen. Ein paar ausgewählte Kataloge reichen vollkommen aus, um unsere Seite zu stärken.
  • Auf die Optik achten. Ich selbst habe mir zwar die Mühe gemacht, alle Seiten für Dich aufzubereiten und halte diese nach Möglichkeiten aktuell. Allerdings kann ich nicht auf die Qualität achten. Deshalb sollte man sich auch auf sein Bauchgefühl verlassen. Sieht ein Blogverzeichnis so aus, dass Du gern Deinen Blog darin sehen würdest? Ist es vielleicht verwahrlost?
  • Themenrelevanz ist gut. Wir können uns in alle möglichen Blogverzeichnisse eintragen. Allerdings sind die äußeren Kennzahlen manchmal gar nicht so wichtig. Viel entscheidender ist für die Wertigkeit eines Links, woher er denn stammt. Finden wir ein Blog-Verzeichnis, das thematisch aufgebaut ist und zu uns passt, sollten wir es vorziehen.
  • Nur mitmachen, wenn deine Seite auch passt. Klar kannst du auch loslegen und deine Restaurant-Homepage, Ärzte-Webseite oder Handwerker-Homepage in alle Verzeichnisse dieser Liste eintragen. In der Regel wird die Redaktion dein Posting aber sofort wieder löschen, sofern es sich bei der von dir erstellten Internetseite nicht wirklich um ein passendes Weblog handelt.

Deine Mithilfe ist gefragt – Kennst Du ein Blogverzeichnis?

Ich habe mir sehr viel Mühe bei der Auswahl der einzelnen Webseiten gemacht und versucht, alles unter einen Hut zu bekommen. Aber wahrscheinlich fehlen immer noch gute und wichtige Quellen.

Allerdings wäre es schön, wenn wir es gemeinsam schaffen, eine schöne und vor allem große Quelle für Kataloge und Verzeichnisse zu schaffen, die dann allen zur gemeinsamen Nutzung zur Verfügung steht.

Wenn Du noch ein Blog-Verzeichnis kennst oder vielleicht selbst der Betreiber eines solchen bist, würde ich mich über einen Hinweis freuen. Diesen kannst Du entweder per Kommentar hinterlassen oder mir in einer Mail schicken.

Vielen Dank für die Aufmerksamkeit und genug der Worte! Ich wünsche Dir nun viel Spaß beim Durchstöbern, Eintragen und Erforschen der zahlreichen Blogverzeichnisse!

Kommentare und Bewertungen

Hat dir der Beitrag weitergeholfen?

Artikel bewerten

5/5 (10 votes)

Artikel teilen

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert